Maßnahmen gegen das Coronavirus

Maßnahmen gegen das Coronavirus
Mehr

HINWEIS
 

Der Nationalpark De Hoge Veluwe betreibt einen subventionsunabhängigen Betrieb. Die überwiegende Mehrheit unseres Einkommens ist durch Covid-19 verloren gegangen. Um unseren Zahlungsverpflichtungen in den kommenden Monaten weiterhin nachzukommen und weiterhin die dringendste Verwaltung durchzuführen, musste der Park drastische Maßnahmen ergreifen, um die Kosten zu senken und sie nach Möglichkeit zu minimieren oder zu vermeiden. Die folgenden Maßnahmen 1 und 4 sind ein Beispiel dafür.

Die überwiegende Mehrheit der Besucher reagiert positiv und verständnisvoll auf unsere Maßnahmen und die begrenzte Öffnung. Sie verhalten sich auch vorbildlich und beachten die Sicherheitsvorschriften der Behörden. Dafür möchten wir ihnen danken. Der Park bleibt für Sie geöffnet, solange dies finanziell machbar und von der Regierung gestattet ist.

Wir haben eine klare Botschaft für Besucher, die sich über die angepassten Öffnungszeiten beschweren und 50% der Kosten einer Beschützerkart nicht durch Briefe, E-Mails und Nachrichten in sozialen Medien und bei unseren Mitarbeitern erstatten. Diejenigen, die nicht widerstehen können, unseren Mitarbeitern dies anzuvertrauen, haben keinen Zugang mehr zum Park oder werden aus dem Park entfernt.

Maßnahmen gegen das Corona-Virus ab 4. April 2020

1. Der Park bleibt über die Eingänge Hoenderloo, Otterlo und Schaarsbergen so lange wie möglich für Besucher geöffnet. Öffnungszeiten: 9 - 17 Uhr. Es gibt keine Abendöffnung.

2. Über den Webshop können nur Schutzkarten bestellt werden. Bargeld wird nicht mehr akzeptiert. Besucher können mit Debitkarte bezahlen.

3. Jeder wird gebeten, einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

4. Das Parkrestaurant, der Parkladen, der Spielplatz, das Museonder, Jachthuis Sint Hubertus, die Theekoepel, der Campingplatz und die Vogelbeobachtungshütten bleiben bis auf weiteres geschlossen. Dies gilt auch für das Kröller-Müller-Museum und den Skulpturengarten.

5. Es werden keine Fahrräder mehr gemietet. Die kostenlosen weißen Fahrräder bleiben in Gebrauch.

6. Das Toilettengebäude am Marchantplein und die Toilettengruppe am Jachthuis Sint Hubertus bleiben zugänglich.

7. Alle öffentlichen Aktivitäten, Veranstaltungen, Ausflüge und Touren werden bis Dezember 2020 abgesagt.

8. Solange alle öffentlichen Einrichtungen geschlossen sind, wird der Eintritt weiterhin um 50% reduziert. Dies gilt nicht für Beschützerkarten, Autos, Pferde und Parkplätze.

9. Bei Fragen zum Coronavirus beziehen wir uns auf die Informationen von RIVM www.rivm.nl

 

NP De Hoge Veluwe Management